Vortrag für Querschnittgelähmte: Soziale Aspekte


Beginn:
16.12.2019 , 16:00
Ende:
16.12.2019 , 17:00

Veranstaltungsort:
Neurologische Fachkliniken, Raum E.10
Paracelsusring 6 a
14547 Beelitz-Heilstätten

Das Brandenburgische Zentrum für Querschnittlähmung in der Neurologischen Rehabilitationsklinik Beelitz-Heilstätten führt wöchentlich – nahezu jeden Montag 16:00 Uhr – 17:00 Uhr – Vorträge für stationäre querschnittgelähmte Patienten durch. Seit Anfang 2019 wird diese Vortragsreihe nun sowohl für stationäre wie auch externe, ambulante bzw. bereits entlassene, ehemalige Patienten angeboten.

Referentin: Mitarbeiterin Sozialdienst Kliniken Beelitz

Thema wird sein je nach Publikum und Interesse entweder "Querschnittlähmung und Persönliches Budget" oder "Arbeiten mit Querschnittlähmung".
Das Persönliche Budget ist eine Alternative zu den üblichen Sachleistungen. Ein behinderter Mensch erhält beim persönlichen Budget eine Geldsumme, mit der er selbst entscheiden kann, welche Hilfeleistungen er damit in Anspruch nimmt. Diese Geldsumme ist ausschließlich für Hilfeleistungen gedacht.
Das Arbeiten mit einer Querschnittlähmung wird vor allem durch die Tatsache bestimmt, dass die meisten Betroffenen auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Dadurch sind nicht mehr alle Tätigkeiten möglich, Arbeitsplätze müssen umgebaut werden, entsprechende Toiletten müssen vorhanden sein.  

Teilnahme: kostenlos


 

Anmeldung über
Sekretariat Urologie
033204 21252


Zurück zur Übersicht